Zusammmenhang zwischen Darmbakterien und Steifigkeit von Blutgefäßen

Zusammmenhang zwischen Darmbakterien und Steifigkeit von Blutgefäßen
Ballaststoffarme Ernährung macht Blutgefäße steifer. Forscher_innen verweisen auf ungenutzte Möglichkeiten in der Therapie.

Laut einer aktuellen Studie im European Heart Journal hat unsere Darmflora direkte Auswirkung auf die Steifigkeit der arteriellen Blutgefäße. Die Forscher_innen untersuchten die Elastizität der Gefäße bei 617 Frauen und ermittelten Verbindungen zu der Diversität ihrer Darmflora. Je höher der Index für die Diversität bzw. Fülle an entzündungshemmenden Bakterien, desto niedriger war die Steifigkeit der Blutgefäße. Die Verbindung war unabhängig von anderen Risikofaktoren wie dem Body Mass Index.

Steife Blutgefäße erhöhen das Risiko für schwerwiegende Ereignisse wie Herzinfarkt oder Schlaganfall. Eine verminderte Elastizität ist neben dem natürlichen Alterungsprozess eine Folge von Atherosklerose.

Die Autor_innen verweisen auf ungenützte Möglichkeiten einer ballaststoffreicher Ernährung mit hohem Gehalt an pflanzlichen Lebensmitteln. Die Darmflora könne so verändert werden, um die Therapie und Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu unterstützen.

Menni C, Lin C, Cecelja M, et al. Gutmicrobial diversity is associated with lower arterial stiffness in women. Eur Heart J. Veröffentlicht am 09. Mai 2018.

Verpasse keinen Beitrag

Abonniere unseren kostenlosen Newsletter und erhalte regelmäßig Infos über Ernährung und Medizin sowie genussvolle pflanzenbasierte Rezepte.

einfach
gesund
gekocht

Eine neue Art zu essen.

Beratung
und
Therapie

Starte mit einem Ernährungskonzept, das Wohlbefinden zurückbringt.

Bessere
Outcomes

Mehr über unsere medizinische Ernährungstherapie erfahren.

Neueste Beiträge

5 wichtigsten Ernährungstipps bei Rheuma

5 wichtigsten Ernährungstipps bei Rheuma

100 verschiedene Krankheiten, sie alle haben eines gemeinsam: Gelenke, Knochen, Muskeln oder Bindegewebe sind davon betroffen. Die Rede ist von Rheuma. Neben Medikamenten kann der Verlauf durch eine optimale Ernährung verbessert werden. Wir fassen die fünf wichtigsten Ernährungsempfehlungen für entzündliche rheumatische Erkrankungen zusammen.
Ingwer gegen Regelschmerzen

Ingwer gegen Regelschmerzen

Ingwer wird weltweit als Gewürz und als traditionelle Medizin verwendet. Studien liefern nun wissenschaftliche Nachweise, dass Ingwer akute Schmerzen lindern kann. Für Betroffene von Menstruationsbeschwerden klingen die Ergebnisse vielversprechend.

Alle Kategorien